.
  • !!! Jetzt Neu !!!


    BioLeckerli Wohlfühlservice

    Von nun an kümmern wir uns um die rechtzeitige Lieferung

     - Bequem
    - einfach
       - stressfrei
    Hier erfahren sie mehr -->

  • Wir auf Facebook

  • Kunden-Hotline

     

    Hotline

     

    07000 - 8374827

    werktags zum Ortstarif

    von 14:00 bis 18:00 Uhr

     

Meine Daten

E-Mail
Kennwort:
»
 
Ihr Warenkorb ist zurzeit leer.
  •  

    Bio-Tiernahrung für Hunde und Katzen und Kleintiere

    Nach all den Nahrungsmittel-Skandalen der letzten Zeit ist die Frage naheliegend: Wenn Hersteller es wagen, Menschen schon Gammelfleisch und falsch deklarierte Nahrungsmittel zu verkaufen, was müssen dann erst unsere Tiere fressen?
    Können wir bei der Tiernahrung für unsere Hunde, Katzen und Kleintiere sicher sein, dass all die schönen Angaben auf der Packung auch stimmen? Bei den so genannten Nutztieren legen die Behörden ja einiges an Prüfungen an den Tag, auch was deren Futter betrifft, allerdings nur um zu vermeiden, dass allzu viele schädliche Substanzen in die menschliche Nahrungskette geraten. Bei den so genannten Haustieren jedoch werden die Futtermittel nur sehr großrahmigen Vorschriften unterworfen. Durch die verzweigten Ketten von Zulieferern wird das Endprodukt zudem immer schwieriger zu überprüfen. Dazu kommt, dass die europäischen Schlachtabfälle inzwischen zum großen Teil nach Asien verkauft werden und den einheimischen Herstellern als Grundlage für ihr Tierfutter gar nicht mehr ausreichend zur Verfügung stehen. In Asien werden die Schlachtabfälle zu was auch immer weiterverarbeitet und der Rest kommt als Hunde- und Katzenfutter wieder nach Europa zurück. Fragen über Fragen stellen sich da dem Tierhalter! Es gibt jedoch auch kleinere Tiernahrungshersteller, die sich diesem Massengeschäft entziehen und ihrer Firmenphilosophie treu bleiben, gesunde Nahrung für Hunde, Katzen und Kleintiere zu erzeugen. Ein neuer Weg dazu ist Bio-Tiernahrung. Hier sollte der Verbraucher speziell auf die Bio-Zertifizierung auf dem Produkt achten, um auch wirkliche Bio-Nahrung für sein Tier zu bekommen. Nur die mit dem Bio-Zertifikat versehenen Produkte entsprechen den Vorschriften der europäischen ÖKO-Verordnung. Diese Nahrung und auch die Hersteller unterliegen einer permanenten Kontrolle.
    Folgende Kriterien müssen dafür erfüllt werden: Die Schlachttiere müssen artgerecht aufgezogen werden! Sie erhalten keine Hormone, keine Antibiotika und keine Wachstumsbeschleuniger! Sie dürfen ausschließlich auf kurzen Wegen zum nächsten Schlachthof gebracht werden! Für die pflanzlichen Zutaten in Bio-Tiernahrung gilt, dass keinerlei Pflanzenschutzmittel angewendet werden dürfen. Auch Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, künstliche Aromen und Farbstoffe sowie Emulgatoren sind unzulässig. Die Bestimmungen gleichen also den Anforderungen an menschliche Bio-Nahrung. Es ist ein großen Fortschritt, dass sich das Bewusstsein der Tierhalter und Tiernahrungshersteller dahingehend erweitert hat, dass die Möglichkeit geschaffen wird, unseren vierbeinigen Begleitern Nahrung in biologischer Höchstqualität anzubieten. Achten Sie auf das Bio-Zertifikat!